:POWEREDBY_black-wickelschen:
scheiße

Ich darf mir selbst gratulieren... ich bin dem Abgrund so nah wie nie zuvor.

Ich hasse es... ich will nicht erzählen, was heut alles vorgefallen ist. Weil es sowieso kein Grund ist sich aufzuregen... zumindest später nicht mehr.

Nur jetzt macht es mich... wütend. Verletzt bin ich sowieso. Und argh... nur endlos verwirrt. Wieso grade Er? Wieso macht seine Nähe mich so....komisch? Ich kann ja dann nichtmal gradeaus laufen!

.... ich hasse es. ich werde mich wieder so dermaßen auf die fresse legen und dieses mal ist es mir egal... ich bleib liegen... ich will und kann nich mehr...

wozu das alles noch? Soll ich mich noch ein letztes mal demütien lassen... mir nochmal zeigen lassen, wie wenig ich wert bin? Wie wenig ... genau ...argh

so ein verdammt beschissener tag...

 

6.2.08 20:57


rosenmontag

Argh, regt mich das auf. Hab eben noch einen Eintrag gemacht und jetzt ist der weg!

Mir geht's soweit ganz gut, mache mir immernoch Sorgen über die ganze Gefühlssache im Moment. Eigentlich ist das alles eine ganz schlechte Idee... aber was soll ich machen? Ändern kann cih es nicht, "aussitzen" wäre das Beste. Weil sonst wieder Sturz auf Nase -.- 

Männer... irgendwie regen sie mich im Moment arg auf. Ich ahb ja so nix gegen sie, aber sie sollen doch bitte nicht mein Leben so durcheinander bringen. Alles was ich mir in der letzten Zeit wieder so mühsam aufgerichtet hab... ist umsonst. Einige Mädchen sind auch nicht besser als ich dran, die eine ist drauf und dran sich verarschen zu lassen, aber ich darf ja nix sagen... sonst heißt es wieder, ich wäre nur neidisch weil ich keinen Typen hab... Aber sie sieht noch nichtmal... ich würde es ihr wünschen, aber ich habe kein gutes Gefühl.

Im Moment regt mich meine eigene Art ein wenig auf. Gibt es denn niemanden, der einfach das nette Mädchen von nebenan mag? Ich kann nichts dafür, dass ich kein Miststück bin oder eine die nur mit Miniröckchen etc. rumläuft. Ich bin durch und durch einfach nur ein Mädchen. Ich werde mit jedem Mal trauriger wo man mir sagt "du bist so lieb" "du bist so süß" ... was bringt mir das denn? Ich bin manchmal glaube ich zu nett... Nicht dass ich den anderen nicht gerne helfe, oder so...aber es ist einfach so unfair.

Ich höre mir ja gern an, wenn andere Probleme haben und versuche irgendwie zu helfen. Ich möchte nicht irgendwen fertig machen oder lästern... ich denke manchmal ich vergesse dadurch mein eigenes Leben...das auch ich Sachen hab die ich in Ordnung bringen sollte... aber .... ich weiß nicht. Es freut mich einfach, wenn ich den anderen irgendwie helfen konnte und sie wieder glücklich sind....

 

4.2.08 21:55


just thoughts

Mensch, der erste Eintrag und direkt so ein Mist.

 

Keine guten Gefühle mal wieder... Ich hasse es verliebt zu sein. Da ist alles immer so hoffnungslos. Nebenbei hab ich auch noch Kopfschmerzen, was mich noch jammriger macht als ich eh schon bin.

Eigentlich war ja bis jetzt wieder alles in Ordnung. Mir ging's gut, die Vergangenheit auch irgendwie wieder Vergangenheit sein lassen... nur seit dem letzten Sommer ungefähr... wieder alles das selbe. Diese langsame und schleichende Panik, die irgendwann so extrem ist, dass sie einem fast den Atem raubt. Zweimal richtig verletzt worden, und geschworen nie wieder den Fehler zu machen und sich zu verlieben... aber im Grunde ist das Unsinn. Man kann es nicht lenken.

Die Gefühl jetzt...sind denen sehr ähnlich, wie die die ich bei dem ersten Typen hatte, der mich so extrem verletzt hatte, dass ich dachte die Welt geht unter - das ganze hat 4Jahre gedauert bis ich sagen konnte, dass die gröbsten Wunden "verheilt" waren... aber dieses Mal, ist da auch ein positives Gefühl.. ich weiß nicht.

Ich bin schon immer sensibler als die anderen gewesen und durch die ein oder andere Sache hat sich das einfach so stark ausgeprägt, dass ich jeden Tag Angst davor habe, durch eine dumme Bemerkung, die wahrscheinlich nicht mal wirklich böse gemeint war, in den Sumpf der Depressionen hineingezogen zu werden.

 Fühl mich irgendwie total zerschlagen. Normalerweise war und bin ich größtenteils ein Sonnenschein, wenn ich gute Laune hab, dann richtig... und eigentlich hab ich ziemlich oft gute Laune... nur langsam fall ich in das alte Muster zurück. Zutun als wäre alles prima, und innerlich schreie ich, weil alles so ungerecht ist.

Mir ist klar, dass ich nicht wieder so werden kann wie früher. Ich werde wohl immer gewisse Ängste haben und immer verletzlicher sien, als viele andere. Aber ich denke, dafür habe ich durchaus mehr Ahnung von der Hölle auf Erden. Ich hab sie immerhin vier Jahre ertragen ohne daran zu Grunde zugehen, und bin allein wieder daraus gekommen. Ich weiß wie stark ich bin, aber ich weiß auch, dass ich gewisse Grenzen habe.

Und ich frage mich, ob ich diese Grenzen bald erreichen werde... Wenn die Sache nicht "gut" ausgeht.

Hmm... sollt erstmal reichen... bin zu müde um was anderes zu tippen...

3.2.08 22:19


Versuch ich auch mal mein Glück mit einem Blog... könnte mir im Moment nicht schaden, mal die ein oder anderen Gedanken los zu werden ;-)

About the girl


About the girl
Song(s) at the moment <3 Pictures!
It's love <3

Gedankenwelt


What hurts the most
From the heart

Sonstiges


Gästebuch
Kontakt
Abonnieren



Credits


Layout
Picture by
Jetzt auch bloggen!
} Gratis bloggen bei
myblog.de